Kircheneintritt

Ein Übertritt oder Wiedereintritt in die katholische Kirche ist jederzeit möglich. Im Vorfeld gibt es ein oder mehrere Gespräche, die sich stark an Ihren Fragen und Interessen orientieren. Ziel ist es, diesen Schritt bewusst und zuversichtlich setzen zu können.

Die Aufnahme in die katholische Kirche findet im Zuge eines Gebets in der Kirche oder eines Gottesdienstes statt, die genaue Form klären wir im persönlichen Gespräch.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin im Pfarrbüro oder wenden Sie sich an den Pfarrer.


Ein erwachsener Asyl- und Taufwerber muss sich bewusst sein bzw. wissen bzw. kennen:

  • das Gebot der Gottes– und Nächstenliebe
  • Kreuzzeichen, Weihwasser, Kniebeuge
  • die Grundgebete auswendig in Deutsch oder Farsi: Glaubensbekenntnis, Vater unser, Gegrüßest seist du, Maria, Ehre sei dem Vater
  • ständiges Bemühen um eine individuelle Gottesbeziehung im persönlichem Gebet
  • die wichtigsten Teile der Bibel:
    Altes (Erstes) Testament (AT): alles vor Jesus:
    Abraham, Moses, 10 Gebote
    Neues Testament (NT): alles mit und über Jesus:
    4 Evangelien, Apostelgeschichte, Briefe, Offenbarung
  • wie man die Bibel aufschlägt und einzelne Verse findet
  • die 7 Sakramente:
    Taufe, Eucharistie (Hl. Messe, Kommunion), Firmung,
    Buße (Beichte), Krankensalbung, Ehe (kirchl. Trauung), Weihe (Priesterweihe)
  • Das Kirchenjahr:
    die großen christlichen Feste u. dazugehörige Vorbereitungs- u. Festzeiten
  • die wichtigsten Teile der Heiligen Messe:
    Die Mitfeier der Hl. Messe an Sonn- und Feiertagen ist sehr wichtig.
  • Es besteht die Möglichkeit, einen christlichen Namen (zusätzlich) anzunehmen.
  • Es ist möglich, für die Taufe einen Paten/eine Patin zu haben; er/sie muss Mitglied der römisch-katholischen Kirche sein
  • Die Taufe ist keine Garantie für einen positiven Bescheid (Asyl, Pass).
  • Konsequenzen für einen getauften Muslim, wenn er gegebenenfalls in sein Heimatland zurückgeführt wird.
  • Ab einem gewissen Verdienst ist der Getaufte kirchenbeitragspflichtig.

[Quelle: Tisner Pfarrblatt, Sommer 2017]


Links

  • Interessant ist auch „Katholisch werden“  hier…
  • Austritt / Wiedereintritt: Diözese Feldkirch: hier…