Ministrantenausflug nach Rattenberg

Am frühen Nachmittag des 15. Dezembers 2017 machten sich die Ministranten des Pfarrverbandes Mittleres Montafon, auf Einladung von unserem Herrn Pfarrer Mag. Hans Tinkhauser, auf den Weg nach Rattenberg, der kleinsten Stadt Tirols. Die knapp dreistündige Hinfahrt verging wie im Flug, da sich die Kinder aus Gantschier, Schruns, dem Silbertal, aus Tschagguns und Vandans viel zu erzählen hatten und sich mit Spielen die Zeit vertrieben. Nach der Ankunft in Rattenberg besuchten wir gemeinsam den dortigen Weihnachtsmarkt. Bereits am Eingang wurden wir von heimatlichen Klängen – vier Alphornbläsern – empfangen. Nach einer kleinen Stärkung bei einem „Küachli-Stand“ durften die Kinder gemeinsam mit den Begleitpersonen die Stadt erkunden. Rattenberg ist bekannt für seine Glasbläserkunst. In den vielen Glaswarengeschäften wurde das eine oder andere „Krömli“ aus Glas gekauft. Als es am späten Nachmittag anfing in dicken Flocken zu schneien, waren nicht nur die Kinder, sondern auch die Erwachsenen von Rattenberg verzaubert. Überall brannten Kerzen und weihnachtliche Gesänge tönten durch die Gassen. Wir hatten Glück und sind sogar dem Christkind, das mit zwei Engeln in der Stadt war, begegnet. Auch Maria und Josef waren mit ihrem Esel auf Herbergssuche in Rattenberg unterwegs. Um kurz nach 18:00 Uhr machten wir uns alle mit vielen wunderschönen Eindrücken auf den Heimweg. Begleitet von Weihnachtsliedern wie: Wir sagen euch an; Leise rieselt der Schnee; Ihr Kinderlein kommet…, brachte uns unser Busfahrer, Peter Wachter, trotz zum Teil heftigen Schneetreibens und schlechter Fahrbahn, wieder sicher Heim. Es war für alle ein toller Ausflug, der die Vorfreude auf das kommende Weihnachtsfest noch größer gemacht hat. Vielen Dank Herr Pfarrer für diesen tollen Ausflug. Wir freuen uns schon alle auf weitere, gemeinsame Ausflüge!
Die Ministranten des Pfarrverbandes Mittleres Montafon