Unser Leitbild

Was ist ein Leitbild?

Ein Leitbild ist eine schriftliche Erklärung einer Organisation über ihr Selbstverständnis und ihre Grundprinzipien. Es formuliert einen Zielzustand (Realistisches Idealbild).

Nach innen soll ein Leitbild Orientierung geben und somit handlungsleitend und motivierend für die Organisation als Ganzes sowie auf die einzelnen Mitglieder wirken.

Nach außen (Öffentlichkeit, Kunden) soll es deutlich machen, wofür eine Organisation steht. Es ist eine Basis für die Identität einer Organisation.

Ein Leitbild beschreibt die Mission und Vision einer Organisation sowie die angestrebte Organisationskultur. Es ist Teil des normativen Managements und bildet den Rahmen für Strategien, Ziele und operatives Handeln.

An wen richtet sich das Leitbild?

Das Leitbild dient der gesamten Pfarre. Nicht nur der Pfarrer und seine hauptamtlichen, ehrenamtlichen und freiwilligen Mitarbeiter/innen richten sich nach diesem Leitbild. Es geht uns alle an, nicht nur die, die am Pfarrleben teilnehmen, sondern auch die, die der Pfarre oder Kirche distanziert gegenüberstehen.

Vision

Unsere Pfarrgemeinde ist durch ihr Leben, Reden und Handeln anziehend für Leute, die ihren Glauben leben, für Menschen, die Hilfe brauchen oder zweifeln, und für solche, die allein sind, denen Gott abhanden gekommen ist.

Mission

Unsere Ziele fordern uns als Pfarre zum Handeln heraus. Was wir tun, geschieht im Blick auf Jesus Christus. Sein Umgang mit den Menschen ist unser Vorbild.

Ziele

  • Wir schöpfen aus der Quelle des Lebens Jesus Christus, und an dieser Quelle finden wir auch zueinander. Unsere Pfarre ist Ort des Empfangens und Weitergebens der Freude am Glauben.
    „Kommt und seht; schöpft und trinkt.“
  • Unsere Gottessehnsucht und unser Miteinander sind ansteckend. Unsere Gemeinschaft bietet Geborgenheit, setzt etwas in Bewegung und reißt die Menschen zur Teilnahme mit. Wir sehen im Anderen ein Geschenk Gottes; so wird Begegnung in Wärme und Herzlichkeit möglich.
    „Gut, dass es dich gibt.“
  • Jeder Mensch ist begabt. Wir bringen als Gemeinde unsere Begabungen füreinander ein und wissen uns dabei von Gottes Liebe umfangen. Es ist uns ein Anliegen, Begabungen zu entdecken und zu fördern.
    “Es ist mehr möglich, als wir denken.“
  • Unsere Gemeinde ist offen und einladend, lebt die Gastfreundschaft und lässt Vielfalt zu. Es gibt nicht nur einen Zugang zum Glauben. Die Menschen sind mit Freude bei uns und kommen gerne wieder. Um den unterschiedlichen Lebenswirklichkeiten der Menschen gerecht zu werden, gestalten wir das pfarrliche Leben vielfältig.
    „Vielfalt bereichert.“
  • Unser Umgang miteinander ist von Herzlichkeit und Vertrauen geprägt, wir akzeptieren Fehler und unterstützen einander.
    “Wir vertrauen uns Gottes heilender Nähe an.“
  • Unsere Pfarre ist ein Ort der Orientierung, an dem viele Menschen einander begegnen und aus dem Glauben Kraft schöpfen. Sie ist ebenso ein gesellschaftlicher Faktor in Mauer und setzt Impulse.
    “Christus ist das Licht der Völker (Lumen Gentium 1)“
  • Bei uns kann Freude wachsen, wir freuen uns am Gelingen unseres Tuns. Dabei vertrauen wir auf die Führung durch den Heiligen Geist.
    “Wir machen uns keine Sorgen, denn die Freude am Herrn ist unsere Stärke“ (Neh 8, 10).

Die 4 Grundvollzüge christlichen  und kirchlichen Lebens

grundvollzuegeFür uns Christinnen und Christen gibt es im Leben vier Grundvollzüge, Hauptaufträge oder Wesensmerkmale. Je mehr wir diese vier Merkmale im Alltag verwirklichen, umso mehr sind wir „Kirche“ oder „Pfarrgemeinde“, umso mehr sind wir „Christin“ oder „Christ“.

  1. Glauben weitergeben
  2. Glauben feiern
  3. Glauben leben
  4. Gemeinschaft bilden

Mit anderen Worten ausgedrückt:

  1. Zeugnis (martyria): Zeugnis, Verkündung und Verbreitung des Evangeliums
  2. Liturgie (leiturgia): Gottesdienst, gemeinsames Gebet, insbesondere Feier der Eucharistie
  3. Diakonie (diakonia): Dienst an den Menschen, zum Beispiel die Linderung von Not und Armut in der Welt
  4. Gemeinschaft (communio/koinonia) in der die christliche Gemeinde ebenfalls ihren Ausdruck findet

Mehr über die 4 Grundvollzüge oder Grunddienste der Kirche lesen Sie hier…